21.04.10 – Der Warenkörper – Markt und Medizin – Vortrag

Nachfolgend dokumentieren wir die Ankündigung einer Veranstaltung des Studierendenrates aus der Reihe „Wissenschaft im Austausch – faculties getting connected“:

Oliver Decker - Markt und Medizin

Thema: Der Warenkörper – Markt und Medizin
Referent: Dr. Oliver Decker (Abt. Med. Psychologie – Uni Leipzig)

Datum: 21.April 2010
Uhrzeit: 19 Uhr
Ort: G40, Raum 331

Kurzbeschreibung:

Die voranschreitende Ökonomisierung ergreift nun in einem ganz unmittelbaren Sinne den menschlichen Körper. Kritisiert wird diese Entwicklung häufig als Übergreifen des Marktes auf die letzten Bereiche die ihm noch entzogen waren. Kann diese Kritik am ökonomischen Imperialismus aber den Antrieb dieser Entwicklung wirklich erfassen? Es stellt sich mit ihr die Frage nach dem Verhältnis von Besonderem, dem Individuum, und dem Allgemeinen, der warenproduzierenden Gesellschaft, neu – und die Bestimmung dieses Verhältnisses führt zu den gemeinsamen Wurzeln von Heils- und Handelsgut.