Hinweis: Terminänderungen zum 9. November

Im Rahmen 70. Jahrestages des Gedenkens der Opfer der Novemberpogrome wird in diesem Jahr keine Kundgebung um 10:00 Uhr am Synagogenmahnmal geben, sondern mehrere Veranstaltungen im Laufe des Nachmittags.

15:00 Uhr: Gedenken in der Johanniskirche
Die Gedenkveranstaltung wird gemeinsam von beiden Kirchen, der Synagogengemeinde, dem Land Sachsen-Anhalt und der Landeshauptstadt gestaltet.

Im Anschluss (ca. 17:00 Uhr): Schweigemarsch zum Synagogenmahnmal in der Julius Bremer Straße mit anschließender Kranzniederlegung.

Bis 21 Uhr ist für das persönliche stille Gedenken der Friedhof der Synagogengemeinde im Fermersleber Weg geöffnet.